Locals in Hd: Wer bin ich eigentlich? (Marlen von HeidelMag)

Marlen HeidelMag
…stelle Anderen keine Fragen, die du nicht selbst beantworten würdest! Um dieser Kategorie endlich Leben einzuhauchen, fange ich direkt mal mit mir an.

 

Name: Marlen

Beruf: Diverse (s. unten) und Heidelberg-Bloggerin

Wo kommst du her?
Ursprünglich aus Kaiserslautern. Nicht unbedingt die schönste Stadt der Welt – aber mitten im Pfälzerwald, angenehm mittelgroß und ziemlich sympathisch. Meist gehörter Satz: „Aus der Pfalz? Das hört man dir aber gar nicht an.“ Danke Mama!

Lieblingsgetränk:
Weinschorle (was sonst?). Hier erkläre ich dir den Weg zur echten Pfälzer Weinschorle (Dieser Artikel wird dein Leben verändern!).

Lieblingsdessert:
Halbflüssiger Schokokuchen mit Vanilleeis und Erdbeeren (–> Oldie but goldie.)

Was hat dich nach Heidelberg gebracht und was gefällt dir an der Stadt?
Ursprünglich kam ich zum Studium nach Heidelberg. Ich blieb 4 Jahre, war dann 4 Jahre weg (der erste Job) und bin nun seit einem Jahr wieder da. Hin und her und her und hin – aber mit gutem Ende!

Ich mag die Mischung aus Provinz und Großstadt, Innovation und Tradition, Studenten neben Ureinwohnern… Heidelberg lebt und das macht die Stadt lebensWERT.

 Verrätst du uns dein/e…

Lieblingsrestaurant in der Region?
Le Coq in Handschuhsheim ist ein kleines französisches Restaurant für besondere Anlässe. Gehobene Preise aber tolle Produkte und es schmeckt fantastisch.

Lieblingsbar?
Das Friedrich. Da wird übrigens auch der Wein meiner Cousine verkauft. Hier gibt’s einen ausführlichen Blogartikel zu dem Laden (nicht von mir aber trotzdem gut ;-)).

Letztens war ich zum ersten Mal in der Schilling Roofbar, da hat es mir auch sehr gut gefallen. -> Prinzipiell gehe ich aber viel seltener in Bars, als ich es gerne tun würde. Zeit, das zu ändern. Wenn ihr Tipps für mich habt, her damit!

Lieblingscafé?
Das ändert sich ständig. Aktuell mag ich das Kaffeekultur im Bergheim41, weil es sich dort so gut arbeiten lässt. Außerdem das mildner’s in der Bergheimer Straße und das Café Amoroso in der Märzgasse.

Gibt’s sonst einen Lieblingsort?
Das Wieblinger Wehr. Ein tolles Stück Architektur und eine wichtige Verbindung zwischen Bergheim und dem Neuenheimer Feld. Meiner Lieblingsbrücke habe ich sogar einen Artikel gewidmet.

Erzähl uns etwas über deinen Beruf!
Tja, was ist eigentlich ein Beruf? Nach dem Abitur habe ich in Frankfurt eine Ausbildung zur Hotelfachfrau abgeschlossen. Das ist also definitiv einer meiner Berufe – und einer, auf den man in schlechten Zeiten IMMER zurückgreifen kann.

2009 kam ich nach Heidelberg, um Tourismusmanagement zu studieren. Den ersten festen Job fand ich schließlich bei einem größeren Reiseveranstalter im Marketing. Berufsbezeichnung: Kaufmännische Angestellte im Tourismusmarketing.

Im Büro wurde es mir schnell zu langweilig. Seit 2 Jahren bin ich deshalb selbstständige Kommunikationstante – eine genauere Bezeichnung gibt es da wohl nicht. Gemeinsam mit meinem Team unterstütze ich kleine und mittelgroße Unternehmen bei der Konzeption und Umsetzung ihrer Kommunikationsmaßnahmen. Pressetexte, Broschüren, Flyer, Visitenkarten, Werbeanzeigen, Logodesign, Social Media, Webdesign… wir machen fast alles, wofür wir bezahlt werden. Mehr Infos gibt’s auf meiner Website.

Was magst du an deinem Beruf?
Die Freiheit. Ich entscheide selbst, welche Arbeiten ich wie, wann, wo und unter welchen Bedingungen erledige. Meine Kunden mag ich meistens auch ?. Und ich mag es, wenn am Ende des Prozesses ein Produkt steht (z. B. eine Broschüre oder ein fertiger Presseartikel).

Was sind deine Hobbies und Leidenschaften? Was tust du, wenn du nichts zu tun hast?
Ich mag Sport und ich LIEBE Ausflüge. Wohin ist dabei fast egal. Hauptsache, es gibt etwas zu entdecken und eine ordentliche Wirtschaft. Ja, eventuell kommt an der Stelle die Pfälzerin in mir durch. Auf dem Bild oben seht ihr mich bei einem Wanderausflug in den Hunsrück (zweite von links).

Außerdem bin ich professionelle Googlerin. Ich google alles, was mir in den Sinn kommt und trage deshalb einen ziemlichen Batzen nützliches unnützes Wissen in meinem Kopf spazieren.

Wo findet man dich im Internet?
Na hier! Und auf Instagram, meiner Website und bei Facebook.

Weiterlesen:
Locals in Hd: Janine Bendel von “Die Bauchentscheidung” – Improtheater und kulinarische Stadtführungen

 

 

Was gibt's Neues in Heidelberg? Jetzt eintragen!

Willst du wissen, was in Heidelberg gerade los ist? Mein Newsletter versorgt dich monatlich mit exklusiven Infos zu Neuentdeckungen und Ausflugstipps in der Region. Du kannst dich jederzeit wieder austragen.

I agree to have my personal information transfered to MailChimp ( more information )

Ich werde niemals Ihre Email Adresse weitergeben, handeln oder verkaufen. Sie können die Benachrichtigung jederzeit abbestellen.

2 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published.